Infografik: Alkohol in Zahlen

Alkohol in Zahlen

Das sagt die Statistik über Bier, Wein, Schnaps und Co.

Image
Image

1,77 Millionen

Insgesamt 3,38 Millionen Erwachsene in Deutschland waren von einer alkoholbezogenen Störung in den vergangenen zwölf Monaten betroffen, davon sind 1,77 Millionen Menschen alkoholabhängig

238.747

238.747 der behandelten Personen waren Männer

9,6 Liter

Im Jahr 2015 wurden in Deutschland 9,6 Liter reiner Alkohol getrunken

74.000 Todesfälle

74.000 Todesfälle werden jährlich durch Alkoholkonsum oder den kombinierten Konsum von Tabak und Alkohol verursacht

40 Mrd.

Eine aktuelle Untersuchung beziffert die direkten und indirekten Kosten des Alkoholkonsums in Deutschland auf rund 40 Mrd. Euro. Dazu zählen beispielsweise Arbeitslosengeld, Rehabilitationsmaßnahmen, Arbeitsunfähigkeit und Erwerbsminderung

544 Mio.

Die Ausgaben für Alkoholwerbung in TV, Rundfunk, auf Plakaten und in der Presse beliefen sich 2015 auf 544 Mio. Euro, ungeachtet der Ausgaben für Sponsoring und Werbung im Internet

135,5 Liter

Der Gesamtverbrauch an alkoholischen Getränken sank in Deutschland im Jahr 2015 gegenüber dem Vorjahr um 1,02 % auf 135,5 Liter pro Kopf. Den größten Anteil davon macht übrigens Bier aus, danach folgen Wein, Spirituosen und Schaumwein

21.907 Patienten

Stichwort Komasaufen: 21.907 Patienten, die 2015 aufgrund eines akuten Alkoholmissbrauchs in Krankenhäusern stationär behandelt wurden, waren zwischen zehn und 19 Jahren alt

326.971

Die Diagnose „Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol“ wurde im Jahr 2015 mit 326.971 Behandlungsfällen als zweithäufigste Einzeldiagnose in Krankenhäusern gestellt

14,6 Liter

Berücksichtigt man, dass der meiste Alkohol in Deutschland von 15- bis 65-Jährigen getrunken wird, konsumiert die Mehrheit der Bevölkerung im Durchschnitt 14,6 Liter Reinalkohol