Wir für Sie

Wir für Sie

  • Gesundheitspaket von IKK classic und SIGNAL IDUNA
  • Sonderheft zum Thema Stress
  • Webinare zu Sucht, Burnout und Betriebsrentenstärkungsgesetz
  • BGM Impulsvortrag

 

Gesundheitspaket von IKK classic und SIGNAL IDUNA

 
Gute Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital eines Betriebes, und in den heutigen Zeiten ist das bedeutsamer denn je: Verschärfter Wettbewerb und geburtenschwache Jahrgänge auf dem Arbeitsmarkt machen es Firmen immer schwerer, qualifizierte und motivierte Mitarbeiter nicht nur zu finden, sondern auch zu halten. IKK classic und SIGNAL IDUNA wissen das und schnüren deshalb ein betriebliches Versorgungspaket, das bei Arbeitnehmern ein echtes Gefühl der Wertschätzung weckt.
 
So bietet die SIGNAL IDUNA Arbeitgebern an, eine betriebliche Krankenversicherung (bKV) für ihr Personal abzuschließen – mit zahlreichen attraktiven Leistungen für die Mitarbeiter . Der Versicherungsschutz hat keine Wartezeiten und keine Gesundheitsprüfung. Die Prämien zahlt der Arbeitgeber. Hinzu kommt eine generell unkomplizierte Abwicklung im Schadenfall.
 
Versichert das Vertrauen stärken
 
Je nachdem, was der Betrieb für sie vereinbart hat, können sich Arbeitnehmer über umfangreiche Absicherungsmöglichkeiten freuen: So können sie spezielle Vorsorge-Angebote inklusive Fitnessstudio  nutzen, erhalten Leistungen für Sehhilfen, für hochwertigen Zahnersatz sowie Zahnbehandlungen. Oder sie können bei, Klinikaufenthalten Chefarztbehandlungen oder die Unterbringung im Zweibettzimmer in Anspruch nehmen. Ebenso kann die Absicherung des Verdienstausfalls bei Arbeitsunfähigkeit vereinbart werden. Das alles stärkt das Betriebsklima. Betriebe, die für ihre Angestellten eine bKV vereinbaren, stärken das Vertrauen durch ihr soziales Engagement und die Bindung zu ihrem Mitarbeiter.
 
500 Euro je durchgeführte BGM-Maßnahme
 
Sie können sicher sein, dass das dazu passende Angebot der IKK classic ebenso spannend und vorteilsgeladen ist. Arbeitgeber, die bei der IKK classic Maßnahmen für betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in Anspruch nehmen, sorgen nämlich nicht nur für ein nachhaltig gesundes Arbeitsklima in ihrem Betrieb. Sie werden auch noch dafür belohnt: Chefs, die das betriebliche Gesundheitsmanagement in ihrem Betrieb einsetzen, erhalten pauschal 500 Euro je durchgeführter BGM-Maßnahme. Die einzige Voraussetzung ist, dass mindestens drei teilnehmende  Mitarbeiter bei der IKK classic versichert sind. Obendrauf gibt es 100 Euro für jeden teilnehmenden IKK-versicherten Beschäftigten – eine echte Win-Win-Situation für Arbeitnehmer und Arbeitgeber.
 
So erreichen Sie uns:
 
Bei Rückfragen zum betrieblichen Gesundheitsmanagement
Tel.:  0800 045 5400
Servicezeiten: montags - freitags von 7:00 Uhr bis 22:00 Uhr
 
Bei Rückfragen zur betrieblichen Krankenversicherung
Tel.:  040 4124-9874
Servicezeiten: montags - freitags von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

Webinar zum Thema Sucht

Ein Bauarbeiter mit einer Flasche Bier in der Hand

Bildnachweis: © Tomasz Majchrowicz/iStock

Für Personalverantwortliche ist es eines der schwierigsten Themen im Arbeitsalltag: suchtgefährdete und suchtkranke Mitarbeiter. Wie soll man mit Ihnen umgehen? Welche Pflichten habe ich als Chef? Was sind die besten Hilfestellungen? Die IKK classic unterstützt Sie: Unser Online-Seminar am 12.09.2017 zeigt, wie eine Suchterkrankung entstehen kann, vermittelt praxisnahe Hilfen im richtigen Umgang mit Betroffenen und stellt betriebliche Handlungskonzepte vor.
 
Die Seminarinhalte im Überblick:
  • Zahlen, Daten und Fakten zu den legalen Suchtstoffen, insbesondere Alkohol und Nikotin
  • Erkennen einer Suchtproblematik bei Mitarbeitern
  • Stärkung der Handlungskompetenz im Umgang mit betroffenen Mitarbeitern
  • Kennenlernen eines betrieblichen Handlungskonzeptes
Sie möchten mehr zum Thema erfahren? Dann schauen Sie in unser Kundenmagazin aktiv+gesund. Der aktuelle Schwerpunkt beschäftigt sich mit der Sucht und ihren Folgen. Wir sprechen mit Experten zur Entstehung von Abhängigkeiten, zeigen in einer Infografik, was übermäßiger Alkoholkonsum im Körper anrichten kann, und stellen eine Selbsthilfegruppe vor.

 

Webinar zum Thema Burnout

Burnout/Stressmanagement: Stress und Druck am Arbeitsplatz belasten zunehmend den Arbeitsalltag. Erfahren Sie in unserem Webinar am 28.09.2017, von 10:00 - 11:15 Uhr, wie Sie Burnout-Symptome rechtzeitig erkennen und welche Strategien zur Bewältigung helfen.

Die Inhalte:

  • Einstieg in das Thema Burnout-Prävention 
  • Informationen, Hintergründe zu Definition, Verlauf und Ursachen
  • Fallbeispiele zur Verdeutlichung der Ursachen und Symptome
  • Maßnahmen zur Burnout-Prävention für den Betrieb oder sich selbst

 

Webinar zum Betriebsrentenstärkungsgesetz

Das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) zielt darauf ab, die Betriebsrente insbesondere auch in kleinen und mittleren Unternehmen weiter zu verbreiten. Als letzte Instanz hat der Bundesrat dem Gesetz zur Neuregelung der betrieblichen Altersversorgung (bAV) zugestimmt, sodass es zum 01.01.2018 in Kraft treten wird.

Die über mehrere Jahre gestaffelten Neuregelungen setzen im Arbeits- und Steuerrecht sowie im Versicherungsaufsichts- und Sozialrecht an. Mit dem Gesetzentwurf wird auch die seit 2008 in unveränderter Höhe bestehende Grundzulage bei der Riester-Rente angehoben und das Verfahren zur Riester-Förderung verbessert.

In unserem Webinar am 10.10.2017 gehen wir auf die geplanten Neuregelungen in chronologischer Reihenfolge ein:

  • 01.01.2018: Anhebung Grenze für Steuerbefreiung bei Gehaltsumwandlung; Einführung Sozialpartnermodell als sechstem Durchführungsweg; verpflichtender AG-Zuschuss 15 % ab 2018 innerhalb der reinen Beitragszusage; Steuervergünstigung (30 % der Lohnsteuer) bei Arbeitgeberzuschuss für Geringverdiener (max. 2.200 €/Monat)
  • 01.01.2019: verpflichtender Arbeitgeberzuschuss von 15 % (tarifvertraglich mehr oder weniger) bei Abschluss von Neuverträgen in allen Zusageformen
  • 01.01.2022: verpflichtender Arbeitgeberzuschuss von 15 % auch bei Altverträgen in allen Zusageformen

 

Gesunde Mitarbeiter – starker Betrieb

Dr. Marco Freiherr von Münchhausen, Experte für Selbstmanagement und Work-Life-Balance, referiert bei einer Veranstaltung

Bildnachweis: © imago/Becker&Bredel

Neumarkt/Regensburg/Neu-Ulm. Zu einem spannenden Impulsvortrag zum Thema „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ lädt Dr. Marco Freiherr von Münchhausen ein: Der Experte für Selbstmanagement und Work-Life-Balance liefert Arbeitgebern, KMUs sowie Handwerksunternehmen Denkanstöße für die eigene Gesundheit sowie die der Belegschaft. Nach der Präsentation des Bestsellerautors stehen Fachkräfte aus der Praxis für Fragen bereit. Beim abschließenden „Come together“ können sich Interessenten über das BGM der IKK classic persönlich zu informieren.

 

Gleich drei Mal gibt es die Möglichkeit, dabei zu sein:

  • Am 19. September 2017 von 16 bis 20 Uhr im Bio Berghotel Sammüller (Schafhofstr. 25, 92318 Neumarkt)
  • Am 20. September 2017 von 18 bis 22 Uhr in der Continental Arena (Franz-Josef-Strauß-Allee 22, 93053 Regensburg)
  • Am 12. Oktober 2017 von 18 bis 21 Uhr in der Ratiopharm Arena l Business Club (Europastr. 25 89231, Neu-Ulm)

 

Achtung: Für den Besuch der Veranstaltung ist aufgrund der beschränkten Teilnehmerzahl eine Anmeldung erforderlich unter www.ikk-classic.de/seminare

Passende Artikel
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Handwerk
Stress
Körperliche Belastung
Betriebe im Stresstest

Katja Keller-Landvogt über die psychische Gesundheit im Arbeitsleben.

Service
Recht
Gut zu wissen
Tipps für die Betriebsprüfung

So kommen Sie gut durch die Betriebsprüfung.

Gesundheit
Stress
Körperliche Belastung
So bieten Sie Stress die Stirn

In fünf Schritten zum entspannten Arbeitsalltag.

Bildnachweis Header: © LWA / Getty Images