Kompakt

Der Wettbewerb „Topfit im Handwerk“ geht nach seinem erfolgreichen Start in die zweite Runde. Erfahren Sie hier, wie Sie und Ihre Mitarbeiter mitmachen können.

Gesundheit im Betrieb wird belohnt

Im Wettbewerb „Topfit im Handwerk“, den die IKK classic zusammen mit den Unternehmensverbänden Handwerk Niedersachsen e. V. ausgerichtet hat, konnten Handwerksbetriebe 2015 ein Jahr lang ihre Fitness unter Beweis stellen. Gewonnen hat die Nietiedt-Gruppe aus Wilhelmshaven. Zweiter wurde die Firma Rosenhagen aus Burgwedel und den dritten Platz belegte das Backhaus Wegener aus Hameln. Alle drei Betriebe haben bereits vor einigen Jahren angefangen, ein betriebliches Gesundheitsmanagement aufzubauen. Eine nachhaltige Investition, die sich erkennbar in der Fitness der Mitarbeiter niederschlägt.

Jetzt geht der Wettbewerb aufgrund der guten Resonanz bei der Premiere in die zweite Runde. Zusätzlich zu den fittesten Betrieben wird diesmal auch der fitteste Handwerker (sprich: Mitarbeiter) ausgezeichnet. Betriebe und Handwerker können auf www.ikk-classic.de/handwerk-topfit die genauen Spielregeln einsehen und kostenlos die Teilnahmeunterlagen anfordern. Weitere Informationen gibt es bei der IKK classic per E-Mail an handwerk.topfit@ikk-classic.de oder telefonisch unter der Rufnummer 05141 9285-98.

Auf die Gewinner warten attraktive Preise wie ein Erlebnisgutschein oder ein Teamevent.

Passende Artikel
Service
Gut zu wissen
Gut zu wissen

VerA verhindert Ausbildungsabbrüche, Baumesse HAUS in Dresden, neues Verpackungsgesetz

IKK classic
Gesundheit
Die IKK-Gesundheitsexperten

Katja Keller-Landvogt erklärt ein Gesundheitsthema.

IKK classic
Gesundheit
Die IKK-Gesundheitsexperten

Stephan Lingner erklärt ein Sozialversicherungsthema.

Bildnachweis Headergrafik: © shock/Foto